Haß und Vergebung

Haß und Vergebung

Autor: Jean Mialet
ISBN: 978-3-929592-12-2

19,90 EUR

incl. 7 % USt Versandkostenfrei

Lieferzeit 2-4 Tage


Produktbeschreibung

Bericht eines Deportierten

238 Seiten, Broschur


© Blick ins Buch von Midvox


 
Endlich liegt nun die deutsche Übersetzung des preisgekrönten Buches des Franzosen Jean Mialet über seine Leidenszeit in nationalsozialistischen Lagern vor.

Meisterhaft und zugleich bedrückend erzählt Mialet darin die Geschichte von seiner Verhaftung im Jahr 1943 über die Deportation in die Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora bis zur Befreiung im KZ Bergen-Belsen im April 1945. Offen beschreibt er seine innere Zerrissenheit: Darf er als Christ hassen? Darf er, muss er vergeben? Jean Mialet, geboren 1920, geriet als junger französischer Offizier in die Fänge der Gestapo. Nach dem Krieg wurde er Verwaltungsjurist und stieg 1959 zum Mitarbeiter von Staatspräsident de Gaulle auf. Von 1962 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1989 stand Mialet an der Spitze des französischen Rechnungshofes.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

xt:Commerce © 2016